Der neue § 53 UrhG - Was ist erlaubt als Privatkopie?

Ab dem 1.1.2008 tritt das neue Urheberrechtsgesetz in Kraft. Damit wird auch die Definition der Privatkopie geändert. Dann wird auch explizit das öffentliche Zugänglichmachen, sprich das zur Verfügung stellen von geschützten im Internet für unzulässig erachtet. Sehen Sie hier einen Vergleich der alten und der neuen Vorschrift zur Privatkopie.

Indem Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Mehr Informationen. OK!