Gesetz betreffend das Urheberrecht an Werken der bildenden Künste und der Photographie (KUG)

Ausfertigungsdatum: 09.01.1907

Vollzitat: "Gesetz betreffend das Urheberrecht an Werken der bildenden Künste und der Photographie in der im Bundesgesetzblatt Teil III, Gliederungsnummer 440-3, veröffentlichten bereinigten Fassung, das zuletzt durch Artikel 3 § 31 des Gesetzes vom 16. Februar 2001 (BGBl. I S. 266) geändert worden ist"

Stand: Zuletzt geändert durch Art. 3 § 31 G v. 16. 2.2001 I 266; G aufgehoben durch § 141 Nr. 5 G v. 9.9.1965 I 1273 mWv 1.1.1966, soweit es nicht den Schutz von Bildnissen betrifft

 

Foto Abmahnung StockfoodDie Kanzlei Meissner & Meissner versendet bereits seit vielen Jahren Abmahnungen für die Blom Deutschland GmbH wegen der unlizenzierten Nutzung von Luftbildaufnahmen.

Die Blom Deutschland zählt - nach eigenen Ausführungen -  zu den führenden Unternehmen in den Bereichen Photogrammetrie, CAD- und GIS-Bearbeitung sowie Vermessungswesen. Zu den bekanntesten Produkten gehören Luftbilder.

 

Im Falle einer Urheberrechtsverletzung an einem Foto steht dem Urheber ein Anspruch auf Schadensersatz zu. In der Praxis stellt sich, sowohl für den Fotografen als auch für den Rechtsverletzer, regelmäßig die Frage, wie hoch denn dieser Schadensersatz ist und wie er berechnet wird.

Deshalb möchten wir nachfolgend grundlegend erläutern, wie die Schadensberechnung bei Bildrechtsverletzungen erfolgt.  

Begeht ein YouTube-Nutzer mit dem hochgeladenen Content eine Urheberrechtsverletzung, ist YouTube verpflichtet, den Namen und die Anschrift des Nutzers an den Rechteinhaber herauszugeben. YouTube ist allerdings nicht verpflichtet auch die E-Mail-Adressen, Telefonnummern oder IP-Adresse des betreffenden Nutzers mitzuteilen. Das geht aus der Urteil des BGH vom 10. Dezember 2020 hervor (BGH, Urteil vom 10.12.2020, Az: I ZR 153/17 – YouTube-Auskunft).

Was tun bei Abmahnung?Wieder einmal wurde uns eine Abmahnung der Kanzlei Frommer Legal wegen unerlaubter Tauschbörsen-Nutzung zur Beratung vorgelegt. Gegenstand des aktuellen Abmahnschreibens ist der Film "ES Kapitel 2" (IT - Chapter Two).

Unserem Mandanten wird vorgeworfen, dass der Film über seinen Internetanschluss in einem bittorrent-Netzwerk illegal zum Upload bereit gestellt worden sei.

Verlagsvertrag Tod Autor

Was passiert eigentlich mit meinem Verlagsrecht und meinem Urheberrecht, wenn der Autor verstirbt? Wer darf das Werk bearbeiten? Wer darf über die Verlags- und Urheberrechte bestimmen? Und vor allem: Wer stehen die Einnahmen und Tantiemen zu?

Diese Fragen stellen uns Autorinnnen und Autoren regelmäßig, wenn wir ihre Verlagsverträge prüfen und mit ihnen besprechen.

Wir benutzen Cookies
Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Webseite bereitzustellen und zur Analyse und Verbesserung der Webseite. In unserer Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen und die Möglichkeiten, Cookies auszuschalten. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.