richtige Kennzeichnung Influencer Werbung

Influencer-Marketing kann enorm wirkungsvoll für Unternehmen sein. Deshalb beauftragen Unternehmen immer häufiger Influencer damit, auf social Media Plattformen, wie Instagram, YouTube, Facebook oder TikTok oder auch in Blog und Podcasts Werbung für die eigenen Produkte zu machen. 

Allerdings sind beim Influencer-Marketing einige rechtlichen Vorgaben zu beachten. Hierzu zählt in erster Linie die korrekte Werbekennzeichnung in den jeweiligen Beiträgen. Sonst droht die Gefahr, dass das Instagram– Video von der Konkurrenz wegen getarnter Werbung abgemahnt und untersagt wird oder die Medienaufsicht ein saftiges Bußgeld verhängt.

Youtube UrheberrechtEs ist unzulässig, einen Film aus dem Fernsehen aufzunehmen und diesen dann auf YouTube  hochzuladen. Damit werden die Urheberrechte der Filmproduzenten verletzt.

YouTube als Anbieter der Plattform ist daher verpflichtet, derartige illegale Videos unverzüglich zu löschen, sobald es davon Kenntnis erlangt. Anderenfalls haftet YouTube selbst für die Urheberrechtsverletzung.

Stellenanzeige Rechtsanwaltsfachangestellte

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/ einen  

RECHTSANWALTSFACHANGESTELLTE/ - EN

(m/ w/ d)

in Vollzeit oder Teilzeit.

 

 

Richtiger Cookie-Banner Webseite

WIE gestalten wir unseren Cookie-Banner richtig? Das ist die häufigste Frage, die wir von Onlinehändlern im Datenschutz erhalten.

Zwar hängt die konkrete Gestaltung von den auf der Webseite eingesetzen Cookies und Tracking-Tools ab. Aber eines ist nun (erneut) gerichtlich geklärt: Unzulässig ist, im Cookie-Banner zu schreiben, dass der Nutzer dem Einsatz von (Tracking-) Cookies durch seine weitere Nutzung der Webseite zstimmt. Das geht aus eine Beschluss des Landgerichts Köln vom 13.04.2021, Az: 31 O 36/21 hervor.

Gegendarstellungsanspruch auf Webseite

Muss ein Blogbetreiber in seinem Blog eine Gegendarstellung veröffentlichen? Diese Frage hatte das OLG Köln kürzlich zu beantworten (Beschluss von 12.04.2021, Az. 4 W 108/21).

 

Landespressegesetz - LPrG M-V

Vom 6. Juni 1993 (GVOBl. M-V S. 541; GS Meckl.-Vorp. Gl. Nr. 2250-1)

(Zuletzt geändert durch Artikel 8 des Gesetzes vom 22. Mai 2018 (GVOBl. M-V S. 193, 204))

 

Wir benutzen Cookies
Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Webseite bereitzustellen und zur Analyse und Verbesserung der Webseite. In unserer Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen und die Möglichkeiten, Cookies auszuschalten. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.