Strassenbildfreiheit und RechtBeim Fotografieren in der Öffentlichkeit sind rechtlich zwei Aspekte zu beachten:

1. Was darf in der Öffentlichkeit fotografiert werden, also was ist von der sogenannten Panoramafreiheit erfasst?

und

2. Was ist bei Personenfotos zu beachten, also das Recht jeder Person am eigenen Bild.

 

Landgericht Köln, Urteil vom 21.12.2006, Az.: 28 O 468/06

Update: Wie auf JurPC berichtet, ist das Urteil ist unwirksam aufgrund eines Prozessvergleichs in der zweiten Instanz.Weitere Infos unter JurPC

Bei zahlreichen Unternehmen kann man sich nur noch online bewerben, und zunehmend stellen die Job-Aspiranten ihren Lebenslauf gleich auf eine Internetseite und übersenden im Anschreiben nur noch die URL. Doch sollte in der Hoffnung auf den Traumjob bzw. den Traumauftrag das geltende Recht nicht vergessen werden. Hieran musste das Landgericht Köln (Urteil vom 21.12.2006, Az.: 28 O 468/06) den Beklagten erinnern.

Nach einer neuen Entscheidung des BGH haftet der Betreiber eines Forums (Rezeptesammlung), wenn ein Nutzer widerrechtlich Fotos von Kochrezepten (marions-Kochbuch.de) auf die Forenseite hochlädt.