21. April 2010

Aktuell wurden der Kanzlei für Urheber- und Medienrecht zwei Abmahnungen wegen angeblicher Verletzung der Urheberrechte an dem Musiktitel/ der Tonaufnahme „Monsta“ von dem Chartcontaienr „German Top 100 Singlecharts - Chart Container“ zur Beratung vorgelegt. Dargeboten wird der Titel „Monsta“ von Culcha Candela. Als Rechteinhaber ist in der Abmahnung die Firma Styleheads Gesellschaft für Entertainment genannt. Abgemahnt wird durch die Rechtsanwälte Nümann + Lang.

Update: 7. Juni 2010 - Titel "Hamma" von Culcha Candela

Nümann + Lang mahne neben dem Titel "Monsta" aktuell auch wegen des Titels "Hamma" von Culcha Candela ab. Auch dieser Titel steht, nach Angaben von Nümann + Lang in der Rechteinhaberschaft der Firma Styleheads Gesellschaft für Entertainment.

 

1. Abmahnungsgrund

 


 

Unerlaubtes Herunterladen bzw. zum Upload Bereitstellen der Titel in Tauschbörsen/ Filesharing-Netzwerken im Internet

 

 

2. Forderung der Abmahner

 


Schadensersatz und Anwaltskosten sowie die Abgabe einer 30 Jahre wirksamen strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung. Eine vorformulierte Unterlassungserklärung ist beigefügt. Hier ist allerdings Vorsicht geboten! Denn die Erkärung enthält Vertragsstrafe-Versprechen von 5.100 Euro, die Verpflichtung des Vergleichsbetrages und zudem als Schuldeingeständnis formuliert.

 

 

 

 

3. Unsere Empfehlung:


Nehmen Sie die Abmahnung ernst!

Sie sollten in jedem Falle reagieren. Denn bleibt die Abmahnung unbeantwortet, kann die Gegenseite die erhobenen Forderungen grundsätzlich einklagen. Und das verursacht unnötige und hohe Kosten.

 

Nicht die beigefügte Unterlassungserklärung unterzeichnen!

In diesem Falle kann die Kanzlei für Urheber- & Medienrecht nicht empfehlen, die beigefügte Unterlassungserklärung zu unterschreiben. Diese ist zu weitgehend und braucht so nicht unterschrieben werden. Es gibt keine rechtliche Pflicht, dass die vorformulierte Erklärung unterzeichnet werden muss.

 

Vorsicht bei der Kontaktaufnahme mit der Gegenseite! Keine Infos preisgeben!

Es sollte vermieden werden, bei einer Kontaktaufnahme mit den gegnerischen Rechtsanwälten die falschen Informationen preiszugeben. Ist die Tat erst gestanden, gibt es kein Zurück und für die Anwälte keinen Grund Ihre Forderungen eventuell zu reduzieren.

 

 

4. Achtung Mehrfachabmahnung bei German Top 100 Singlecharts!


Container“ erhalten hat.

 

Der Chart-Sampler Top 100 Singlecharts wird allein nach den uns vorliegenden Abschmahnungen, schon 6 verschiedene Titel betroffen sind. Hier ist zu überlegen, ob nach Erhalt der ersten Abmahnung wegen angeblich unerlaubten Filesharings von Titeln dieses Musiksamplers eine sogenannte vorbeugende Unterlassungserklärung bezüglich der anderen abgemahnten Titel abgegeben wird.

Abgemahnt werden bisher die folgenden Titel:

 

 

Ihre Ansprechpartnerin ist Rechtsanwältin Marion Janke, MLE, Fachanwältin für Urheberrecht & Medienrecht

 

 

 

 

 

Abgemahnt? So reagieren Sie richtig

  1. Nehmen Sie die Abmahnung ernst!
  2. Lassen Sie sich nicht durch die kurzen Fristen unter Druck setzen. Also nicht voreilig unterschreiben oder zahlen.
  3. Unterschreiben Sie nicht ungeprüft die beigefügte Unterlassungserklärung.

Kostenfreie Erstberatung

Mit unserer langjährigen Erfahrung helfen wir Ihnen, unnötige Zahlungen und Klagen zu vermeiden. Senden Sie uns unverbindlich Ihre Abmahnung und erhalten Sie umgehend eine kostenfreie Ersteinschätzung:

Ersteinschätzung anfordern

  • Telefax: 0381 - 877 410 311
  • kanzlei(at)medienrecht-urheberrecht.de
Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Webseite bereitzustellen und zur Analyse und Verbesserung der Webseite. In unserer Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen und die Möglichkeiten, Cookies auszuschalten. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Einverstanden