abmahnung erhalten

Erfahren Sie hier alles, was Sie über Filesharing-Abmahnungen wissen müssen, unter anderem:

  • wie Sie richtig auf ein Abmahnschreiben reagieren,
  • welche Kanzleien derzeit abmahnen (u.a. Kanzlei Waldorf Frommer, Rechtsanwalt Daniel Sebastian, Kanzlei Rasch) und
  • wie die Gerichte aktuell in Tauschbörsen-Fällen entscheiden.

Das Vorgehen gegen Filesharing-Abmahnungen ist keineswegs aussichtslos. Im Gegenteil. Die aktuellen Tauschbörsen-Urteile des BGH vom 12.05.2016 sowie die Urteile zahlreicher Amtsgerichte haben die Situation der Anschlussinhaber deutlich verbessert.

Bei entsprechendem rechtlichen Vorbringen gegenüber der Gegenseite, lassen sich die Forderungen reduzieren. Dies können wir regelmäßig für unsere Mandanten erreichen. Eine Auswahl der Abmahner, unserer Gegner können Sie unserer Gegnerliste entnehmen.

Inhalt

Abmahnung erhalten - Was tun?

Was wird derzeit abgemahnt?

Hinweise zu Mehrfachabmahnungen bzw. Folgeabmahnungen

 

Wie Sie richtig auf eine Abmahnung reagieren.

1. Nehmen Sie die Abmahnungen ernst!

Reagieren Sie auf die Abmahnung, ganz gleich, ob Sie die Rechtsverletzung nachvollziehen können oder nicht. Bleibt das Schreiben unbeantwortet, können die Forderungen nach Fristablauf eingeklagt werden. Das führt zu unnötigen weiteren Kosten. Das muss nicht sein!

2. Lassen Sie sich nicht von den kurzen Fristen unter Druck setzen! 

Die Fristen sind regelmäßig kurz gesetzt. Lassen Sie sich dadurch nicht unter Druck setzen.

Unterschreiben und zahlen Sie nicht voreilig!

Gerade wenn beim Dowload von TV-Serien oder Musiksamplern, wie German Top 100 Single Charts) die Gefahr der Mehrfachabmahnung bzw. Folgeabmahnungen besteht, kann dies erhebliche Folgen haben. 

3. Unterschreiben Sie nicht ungeprüft die beigefügten Unterlassungserklärung!

Aufgrund unserer Erfahrung könen wir nicht empfehlen, die den Abmahnschreiben beigefügten Unterlassungserklärungen ohne vorherige Änderung zu unterschreiben. Die Erklärungen sind regelmäßig zu weitgehend formuliert und brauchen so nicht unterschrieben werden. Es gibt keine rechtliche Pflicht, die vorformulierte Erklärung des Abmahners zu unterzeichnen! Geben Sie nur eine modifizierte Unterlassungserklärung ab und reduzieren Sie damit Ihre Haftung. 

4. Vorsicht bei der Kontaktaufnahme mit der Gegenseite!

Es sollte vermieden werden, bei einer Kontaktaufnahme mit den gegnerischen Rechtsanwälten die falschen Informationen preiszugeben. Ist die Tat erst gestanden oder die falschen Informationen preisgegeben, gibt es kein zurück und für die Abmahner keinen Grund, ihre Forderungen zu reduzieren.   

 

Kostenlose Erstberatung

Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung in der Beratung von Abmahnungen und vermeiden Sie überhöhte Zahlungen und unnötige Klagen. Wir können regelmäßig die Forderungen für unsere Mandanten reduzieren.

Senden Sie uns unverbindlich Ihre Abmahnung und erhalten Sie umgehend eine kostenlose Ersteinschätzung:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Telefax: 0381 - 877 410 311
  • kanzlei(at)medienrecht-urheberrecht.de

 

 

Nachfolgend finden Sie Informationen über aktuelle Filesharing-Abmahnungen.

Erfahren Sie hier alles, was Sie über Filesharing-Abmahnungen wissen müssen. Wir erläutern Ihnen, was eine Filesharing-Abmahnung ist, wie Sie richtig auf ein Abmahnschreiben reagieren und wie die Gerichte aktuell in Tauschbörsen-Fällen entscheiden.

Das Vorgehen gegen Filesharing-Abmahnungen ist keineswegs aussichtslos. Im Gegenteil. Die aktuellen Tauschbörsen-Urteile des BGH vom zahlreiche Amtsgerichte haben die Situation der Anschlussinhaber deutlich verbessert.

So entfällt die Tätervermutung regelmäßig, wenn der Internetanschluss auch von anderen Personen als vom Anschlussinhaber selbst verwendet wird.

Klarstellung, dass volljährige Familienangehörige nicht belehrt werden müssen. Es besteht keine Belehrungspflicht ohne konkreten Anlass….

Es bleibt beim Grundsatz, dass der Abmahner beweisen muss, wer der Täter ist.

Bei entsprechendem rechtlichen Vorbringen gegenüber der Gegenseite, lassen sich die Forderungen reduzieren. Dies können wir regelmäßig für unsere Mandanten erreichen. Eine Auswahl unserer Gegner können Sie unserer Gegnerliste entnehmen.

Abmahnung-Download-64497546Rostock, 08.08.2016

Trotz der positiven Filesharing-Urteile des BGH, versendet die Kanzlei  Waldorf Frommer weiterhin zahlreiche Abmahnungen. So wurde uns heute ein Abmahnschreiben wegen illegaler Tauschbörsen-Nutzung des Films Wild Card zur Beratung vorgelegt.

Abmahnung-Download-64497546 Rostock, 09.08.2016

Uns wurde erneut eine Abmahnung der Firma DigiRights Administration GmbH, versendet durch Rechtsanwalt Daniel Sebastian, zur Prüfung vorgelegt. Dem Anschlussinhaber wird vorgeworfen, den Musiktitel

"Gestört aber Geil feat. Sebastian Hämer - Ich & Du"

illegal in einer Internet-Tauschbörse öffentlich zugänglich gemacht zu haben.

Abmahnung-Download-64497546Rostock, 06.07.2016

Uns wurde heute eine Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer wegen unerlaubter Nutzung des Films

Deadpool

in einer Internet-Tauschbörse zur Beratung vorgelegt.

Abmahnung-Download-64497546Rostock, 27.06.2016

Uns wurde heute eine Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer wegen unerlaubter Nutzung des Films

Black Mass

in einer Internet-Tauschbörse zur Beratung vorgelegt. Mit der Abmahnung macht die Kanzlei Waldorf Frommer im Auftrag des Rechteinhabers Warner Bros. Ansprüche auf Unterlassung, Schadensersatz und Ersatz der Rechtsanwaltskosten in Höhe von insgesamt 915,00 Euro zu einem pauschalen Vergleichsbetrag geltend.

Fotolia 67667011 XSEin Arbeitgeber ist nicht verpflichtet, volljährige Mitarbeiter hinsichtlich der Nutzung des Internetanschlusses zu belehren. Er haftet daher weder als Täter noch als Störer, wenn Angestellte über den betrieblichen Internetanschluss illegal Filesharing betreiben und Musik herunterladen. Das hat das AG Charlottenburg mit Urteil vom 08.06.2016 entschieden und damit eine Klage der Kanzlei Rasch für Universal Music abgewiesen (Az: 231 C 65/16 - nicht rechtskräftig).

Fotolia 63355785 XSErneut ist die Firma DigiRights Administration GmbH mit einer Filesharing-Klage vor Gericht gescheitert. Mit Urteil vom 26.05.2016 wies das AG Charlottenburg die Klage des bekannten Abmahners und dessen Vertretung, Rechtsanwalt Daniel Sebastian, vollumfänglich ab, da diese nicht klageberechtigt sei (AG Charlottenburg, Urteil vom 26.05.2016, Az. 218 C 37/16 – nicht rechtskräftig)

Erneut wurde unserer Rostocker Kanzlei ein Mahnbescheid von der Constantin Film Verleih GmbH zur Prüfung und Beratung vorgelegt. Dem Mahnverfahren vorausgegangen war eine Abmahnung im Jahre 2011 wegen Nutzung des Films „Werner – Eiskalt“ in einer Internet-Tauschbörse.

Abmahnung-Download-64497546Rostock, 07.06.2016

Die Rechtsanwälte Waldorf Frommer versenden Abmahnungen wegen unerlaubter Nutzung der US-TV-Show

The 100 - Part One.

Mit der Abmahnung werden im Auftrag des Rechteinhabers Warner Bros. Ansprüche auf Unterlassung, Schadensersatz und Ersatz der Rechtsanwaltskosten in Höhe von insgesamt 619,50 Euro zu einem pauschalen Vergleichsbetrag geltend gemacht.