Anwalt familienrecht rostock greifswaldSie haben Fragen zum Arbeitsrecht? Gern unterstütze ich Sie dabei, die Rechtslage zu klären und Ihre Ansprüche außergerichtlich oder gerichtlich durchzusetzen.

In den vergangenen Jahren habe ich erfolgreich zahlreiche Prozesse vor den Arbeitsgerichten begleitet. Mit dieser Prozesserfahrung können wir die sich für Ihre Siuation bietenden rechtlichen Alternativen besprechen und die für Sie optimale Lösung erarbeiten und gegebenfalls für Sie gerichtlich durchsetzen. 

Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung und meiner Ausbildung als zertifizierte Mediatorin erreichen wir insbesondere in außergerichtlichen Angelegenheiten regelmäßig Lösungen und Ergebnisse, die von allen Beteiligten getragen werden.

Meine bisherige Erfahrung zeigt, dass einfache arbeitsrechtliche Fragen oder Aspekte zügig und unproblematisch auch per Telefon oder per E-Mail geklärt werden können. Persönliche Beratungsgespräche können wir in meinen Büros in Rostock, Greifswald und Demmin führen.

Arbeitsrecht in Rostock, Greifswald und Demmin

Gern stehe ich Ihnen im Arbeitsrecht in folgenden Bereichen zur Verfügung:

 

  • Erstellung von Arbeitsverträgen für Arbeitgeber
  • Prüfung von Arbeitsverträgen für Arbeitnehmer
  • Verteidigung bei Kündigungsschutz-Angelegenheiten
  • Kündigung
  • Lohnzahlungen bzw. Lohnfortzahlungen
  • Ansprüche auf Abfindungen oder Sonderzahlungen
  • Urlaub
  • Ansprüche gegen das Arbeitsamt

Kostenfreie Ersteinschätzung

Wenn Sie Fragen im Arbeitsrecht haben, können Sie mich gern anrufen oder mir Ihre Anfrage unverbindlich per E-Mail senden. Sie erhalten dann umgehend eine kostenfreie Ersteinschätzung.

Sie erreichen mich:

  • per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • per Telefon: 039 98 - 28 24 273

Ihre Ansprechpartnerin ist Rechtsanwältin Romy Schult, Mediatorin und Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht.

 

Abgemahnt? So reagieren Sie richtig

  1. Nehmen Sie die Abmahnung ernst!
  2. Lassen Sie sich nicht durch die kurzen Fristen unter Druck setzen. Also nicht voreilig unterschreiben oder zahlen.
  3. Unterschreiben Sie nicht ungeprüft die beigefügte Unterlassungserklärung.

Kostenfreie Erstberatung

Mit unserer langjährigen Erfahrung helfen wir Ihnen, unnötige Zahlungen und Klagen zu vermeiden. Senden Sie uns unverbindlich Ihre Abmahnung und erhalten Sie umgehend eine kostenfreie Ersteinschätzung:

Ersteinschätzung anfordern

  • Telefax: 0381 - 877 410 311
  • kanzlei(at)medienrecht-urheberrecht.de
Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Webseite bereitzustellen und zur Analyse und Verbesserung der Webseite. In unserer Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen und die Möglichkeiten, Cookies auszuschalten. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Einverstanden